Abschaltung mobileTAN

Wir schalten das mobileTAN-Verfahren Mitte 2019 ab

Jedes Mitglied unserer Bank erwartet zu Recht, dass die von uns bereitgestellte Technik beim Online-Banking die höchstmögliche Sicherheit bietet. Gleichzeitig liegt es im Interesse der Mitgliedergemeinschaft, dass die Kosten für die notwendige Infrastruktur gerecht verteilt werden. Das mobileTAN-Verfahren, bei dem Transaktionsnummern (TAN) mit einer SMS verschickt werden, erfüllt beide Anforderungen nicht mehr.
 

SMS-Versand künftig kostenpflichtig

Für den Versand der TAN-Mitteilungen fallen hohe Kosten an. Diese wurden in der Vergangenheit komplett von uns bzw. der Mitgliedergemeinschaft übernommen. Im Interesse aller Mitglieder geben wir sie künftig nach dem Verursacherprinzip weiter:

  • Ab 1. Juli 2018 verrechnen wir pro TAN 0,15 EUR.
    (Wenn die TAN für den Zahlungsverkehr verwendet wird.)


Abschaltung des mobileTAN-Verfahrens

Das mobileTAN-Verfahren entspricht nicht mehr den gesetzlichen Sicherheitsstandards. Es ist ein Auslaufmodell, das nicht weiterentwickelt wird. Wir wollen Ihren und unseren Anforderungen an sicheres Online-Banking aber auch in Zukunft gerecht bleiben.

  • Daher schalten wir das mobileTAN-Verfahren Mitte 2019 ab.

Um nach Abschaltung von mobileTAN Online-Banking nutzen zu können, benötigen Sie ein anderes TAN-Verfahren. Wir empfehlen Ihnen folgende Möglichkeiten.