Februar 2015

Auf erfolgreichem Kurs zur Mitgliederbank

Auf dem Weg zur reinen Mitgliederbank sind wir einen weiteren Schritt vorangekommen. Mit Lucienne Schmidt aus Kitzingen begrüßten Vorstand Peter Siegel und Servicemitarbeiterin Heidrun Gutschera unser 22.222stes Mitglied.

Lucienne kam im November zur Welt und dürfte damit eine der jüngsten Bankteilhaberinnen in Kitzingen sein. Sie setzt eine Familientradition fort. Neben ihren Eltern Diana und Oliver traten Schwester Lorena und Bruder Leon kurz nach ihrer Geburt unserer Genossenschaft bei.

Peter Siegel belegt unseren Fortschritt bei der Entwicklung zur Mitgliederbank anhand weiterer Zahlen: „Aktuell ist mit rund 45 % der Einwohner innerhalb unseres Geschäftsgebietes beinahe jeder zweite Mitglied unserer Genossenschaft. Mit diesen tätigen wir über 90 % der Geschäfte bei Einlagen und Krediten.“ Bis 2017 soll unsere Mitgliederquote auf 100 % steigen. Ab diesem Zeitpunkt werden wir Geschäfte nur mit Mitgliedern betreiben.

Dass die Rückbesinnung auf genossenschaftliche Wurzeln den Menschen in unserem Geschäftsgebiet gefällt, bestätigt die Entwicklung unserer Mitgliederzahl: Seit Einführung des VR-MitgliederBonus vor 11 Jahren verdoppelten wir unseren Mitgliederbestand.

Der VR-MitgliederBonus bildet eine von vier Säulen, auf denen unser gesetzlich verankerter Auftrag zur Mitgliederförderung basiert. Dividendenzahlungen und ein Beteiligungsfonds für Mitglieder bilden zwei weitere. Die vierte Säule sind kostenfreie Privatgirokonten für Mitglieder. Hiervon führen wir mittlerweile ca. 8.000 Stück. Firmenkunden bieten wir ein gebührenreduziertes Kontokorrentkonto an.

Mit Töchterchen Lucienne erhöhen Diana und Oliver Schmidt den Mitgliederbestand der VR Bank Kitzingen eG auf 22.222 Menschen. Mit Ihnen freuen sich Vorstand Peter Siegel und Servicemitarbeiterin Heidrun Gutschera.