Freistellungsauftrag

Zinseinkünfte aus Kapitalvermögen müssen versteuert werden – dies ist gesetzlich geregelt. Jedoch sind Ihre Kapitalerträge innerhalb des Sparer-Pauschbetrags steuerfrei.

 

Steuerfrei durch den Sparer-Pauschbetrag

Die Abgeltungsteuer auf Erträge aus Kapitalvermögen beträgt 25 Prozent zzgl. Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Bis zu einer Höhe von 801 Euro für Alleinstehende bzw. 1.602 Euro für Verheiratete sind Ihre Erträge jedoch steuerfrei, d.h. innerhalb dieses Sparer-Freibetrages wird keine Abgeltungsteuer erhoben.

 

Änderung und Neuerteilung - mit der Steuer-Identifikationsnummer

Seit Januar 2011 wird bei der Änderung eines bereits erteilten Freistellungsauftrags oder bei der Neuerteilung eines Freistellungsauftrags die 11-stellige Steuer-Identifikationsnummer benötigt. Bei gemeinsam erteilten Freistellungsaufträgen von Eheleuten sind die Steuer-Identifikationsnummer beider Ehegatten zu vermerken.

 

So erteilen Sie einen Freistellungsauftrag

Im geschützten eBanking-Bereich können Sie uns einen Freistellungsauftrag erteilen oder bereits erteilte Freistellungsaufträge ändern ("Service" => "Weitere Services" => "Freistellungsauftrag").

Alternativ können Sie das hier zum Download bereitstehende Formular in Ihrer Geschäftsstelle einreichen.